KION Group erwirbt Logistik-Automatisierung von Automatisierungsspezialisten Egemin Group

2015-05-07


KION GROUP AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme

2015-05-07 / 06:54


  • Egemin Group einer der führenden Anbieter von Automatisierungslösungen für Logistik, Prozesse und Infrastruktur
  • KION Group baut ihr Automatisierungs- und Systemgeschäft aus
  • Egemins Logistik-Automatisierung wird als unabhängiges Unternehmen und unter dem Namen Egemin Automation als siebte Marke der KION Group geführt
  • Die Egemin Group wird ihre anderen Bereiche (Process Automation, Life Sciences, Infra Automation sowie Consulting & Services) weiterführen und in Kürze neuen Namen bekanntgeben

Antwerpen/Wiesbaden, 7. Mai 2015 - Die KION Group hat mit dem belgischen Automatisierungsspezialisten Egemin Group eine Vereinbarung über den Kauf seiner Sparte für Logistik-Automatisierung mit einem Unternehmenswert von rund 72 Mio. Euro unterzeichnet. Die Transaktion unterliegt den üblichen aufschiebenden Bedingungen und wird voraussichtlich im 3. Quartal 2015 abgeschlossen werden.

Die KION Group als einer der beiden weltgrößten Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen vereint nach dieser Akquisition sieben Marken unter ihrem Dach. Das Unternehmen mit Sitz in Wiesbaden baut damit seine Kompetenz und Möglichkeiten bei den immer stärker gefragten Systemlösungen für Intralogistik und Automatisierung deutlich aus.

Die Sparte für Logistik-Automatisierung der Egemin Group bietet maßgeschneiderte Lösungen zur Automatisierung in Warenlagern, Distributionszentren oder in der Produktion. Zum Portfolio des Unternehmens gehören neben der Lagerautomatisierung auch fahrerlose Transportsysteme sowie Unterflurkettenförderer. Im Geschäftsjahr 2014 erwirtschaftete diese Sparte der Egemin Group mit mehr als 300 hochspezialisierten Mitarbeitern einen Umsatz von rund 76 Mio. Euro.

Die anderen Bereiche der Egemin Group (Process Automation, Life Sciences, Infra Automation sowie Consulting & Services) sind nicht Gegenstand der Transaktion. Sie werden ihre Aktivitäten unter einem neuen Markennamen weiterführen, der in Kürze bekannt gegeben wird. Dieses Unternehmen bleibt eine Tochter von Ackermans & van Haaren, die an der Euronext in Brüssel notiert sind.


Kauf eröffnet KION Group und Egemin Automation erhebliche Chancen

"Mit dem Erwerb von Egemins Sparte für Logistik-Automatisierung stärkt die KION Group nachhaltig ihre Kompetenz und Möglichkeiten bei der Konzeption und beim Management komplexer Automatisierungsprojekte in der Logistik. Automatisierte Logistiklösungen werden im Zusammenhang mit Industrie 4.0 eine entscheidende Rolle spielen, weil sie der Vision von Intelligenten Fabriken und Lagerhäusern den Weg ebnen", sagte Gordon Riske, Vorstandsvorsitzender der KION Group, anlässlich der Vertragsunterzeichnung. "Wir wollen auch im rasch wachsenden Markt für automatisierte Logistik- und Materialfluss-Systeme eine führende Position einnehmen. Gemeinsam verfügen Egemin Automation und die KION Group über ein enormes Innovationspotenzial, um künftige Kundenanforderungen in diesem Bereich optimal bedienen zu können." Die Akquisition bedeutet für die KION Group einen weiteren Meilenstein bei der Umsetzung ihrer Strategie 2020.

Für Egemin Automation und all ihre Bereiche birgt die Übereinkunft gewaltige Chancen. Jan Vercammen, CEO von Egemin Automation, betonte: "Bereits seit vielen Jahren arbeitet Egemin Automation eng mit der Marken der KION Group zusammen. Im Verbund mit der KION Group ergibt sich für den Bereich Logistik-Automatisierung ein enormes Wachstumspotenzial. Den anderen vier Sparten der Egemin Group eröffnet dies die Möglichkeit, sich auf das Wachstum ihres Kerngeschäfts zu konzentrieren." Jan Vercammen wird Egemin Automation innerhalb des KION Konzerns führen und direkt an KION CEO Gordon Riske berichten.

Egemin Automation wird als unabhängiges Unternehmen in die KION Group integriert. Unter dem Markennamen Egemin Automation wird es dort zuständig sein für das Projektgeschäft des Konzerns in den Bereichen Systemlösungen und Automatisierung. Besonders der Bereich Intralogistiksysteme (ILS) der KION Marke STILL wird eng mit Egemins Logistik-Automatisierung verknüpft werden.


Ackermans & van Haaren bleibt anderen Bereichen der Egemin Group verbunden

"Ackermans & van Haaren sind seit 1999 Anteilseigner der Egemin Group", betont Luc Bertrand, CEO von AvH und Vorsitzender des Verwaltungsrats der Egemin Group. "In diesen 15 Jahren hat das Unternehmen dank einer durchdachten Strategie und ungebrochener Professionalität eine führende Position im Bereich Automatisierung eingenommen. Wir sind sehr erfreut, dem Bereich Handling Automation und den anderen Bereichen neue Möglichkeiten zu eröffnen, die sie verdienen. Die Vereinbarung erlaubt ihnen weiteres Wachstum, jedem mit seinem eigenen Know-How und innerhalb seiner eigenen Märkte."

Ein zielgerichteter Ansatz eröffnet den Bereichen Prozessautomatisierung, Life Sciences, Infrastruktur-Automatisierung sowie Beratung und Services unterdessen neue Chancen. Geert Stienen, gegenwärtig Finanzvorstand der Egemin Group und künftig CEO dieses Unternehmens: "Die Transaktion erlaubt uns, eine engagierte Unternehmensstrategie zu entfalten, die den besonderen Bedürfnissen der vier Bereiche entspricht. Unternehmensführung und Verwaltungsrat der Egemin Group sind überzeugt, dass die Bereiche durch diese Transaktion dank ihrer starken Marktpräsenz und ihres klaren strategischen Fokus' Kundennähe und Marktanteil erhöhen können. Während die Marke Egemin Automation in die KION Group integriert wird, werden wir in Kürze den Unternehmensnamen bekanntgeben, unter dem die verbliebenen Bereiche weiterhin gemeinsam ihre Lösungen anbieten."


Die KION Group

Die KION Group ist mit den sechs Marken Linde, STILL, Fenwick, OM STILL, Baoli und Voltas Marktführer für Flurförderzeuge in West- und Osteuropa, weltweit die Nummer Zwei ihrer Branche und führender ausländischer Anbieter in China. Die Marken Linde und STILL bedienen das Premium-Segment weltweit. Fenwick ist der größte Material-Handling-Anbieter in Frankreich, und OM STILL ist ein Marktführer in Italien. Die Marke Baoli konzentriert sich auf das Economy-Segment; Voltas ist ein führender Anbieter von Flurförderzeugen in Indien. Die KION Group ist in mehr als 100 Ländern präsent und erzielte im Geschäftsjahr 2014 mit fast 23.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,7 Mrd. Euro. Seit Juni 2013 ist die Aktie der KION GROUP AG an der Deutschen Börse in Frankfurt notiert und seit September 2014 Mitglied im MDAX, dem deutschen Börsenindex für mittelgroße Werte.


Egemin Group

Die Egemin Group entwirft, entwickelt und integriert Automatisierungslösungen, um Intralogistik- und Produktionsprozesse in Industrie und öffentlicher Infrastruktur zu optimieren. Die Egemin Group bietet ihren Kunden maßgeschneiderte Lösungen, damit sie im Wettbewerb einen Schritt voraus sind. Die Zielmärkte umfassen Distribution und Logistik, Life Sciences, Nahrungsmittelindustrie sowie Öl- und Gasinfrastruktur. Die Egemin Group ist mit fünf Bereichen im Markt vertreten: Handling Automation, Process Automation, Life Sciences, Infra Automation sowie Consulting & Services. Die Kernaktivitäten umfassen Beratungsleistungen, Automatisierungsprojekte und -lösungen sowie Lebenszyklus-Services. Das Unternehmen mit dem Hauptsitz in Antwerpen ist global aufgestellt und unterhält acht weitere Standorte in Europa, Nordamerika und Asien. Es beschäftigt rund 750 Mitarbeiter.


Ackermans & van Haaren

Ackermans & van Haaren ist eine diversifizierte Unternehmensgruppe, die in fünf Schlüsselsektoren aktiv ist: Marine Engineering & Infrastructure (DEME, einer der weltgrößten Baggerbetriebe - CFE und Van Laere, zwei Bauunternehmungen mit Sitz in Belgien), Private Banking (Delen Private Bank, einer der größten unabhängigen Verwaltungen von Privatvermögen in Belgien und Asset Manager J.M. Finn & C in Großbritannien - Bank J. Van Breda & C , Bank für Unternehmer und freie Berufe in Belgien), Real Estate, Leisure & Senior Care (Leasinvest Real Estate, ein öffentlich reguliertes Immobilienunternehmen - Extensa eine wichtige Grundstücks- und Immobilienentwicklungsgesellschaft mit Fokus auf Belgien, Luxemburg und Mitteleuropa), Energy & Ressources (Sipef, ein Unternehmen der Agroindustrie) und Development Capital (Sofinim und GIB). Durch ihre Beteiligungen repräsentierte die AvH Gruppe 2014 einen Umsatz von 5,9 Mrd. Euro und beschäftigte 22.633 Mitarbeiter. Die Gruppe konzentriert sich auf eine begrenzte Zahl strategischer Beteiligungen, die ein erhebliches Wachstumspotenzial haben. AvH ist vertreten im BEL20-Index, dem Index Private Equity NXT der Euronext Brüssel und im European DJ Stoxx 600.


Disclaimer

Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen weder einen Prospekt dar noch beinhalten sie ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land oder eine Aufforderung, ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land abzugeben.

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die verschiedenen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Gesetzesänderungen, Ergebnisse technischer Studien, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.


Weitere Informationen für Medienvertreter

Michael Hauger
Leiter Corporate Communications
Telefon +49 (0)611.770-655
michael.hauger@kiongroup.com

Frank Brandmaier
Leiter Corporate Media Relations
Telefon +49 (0)611.770-752
frank.brandmaier@kiongroup.com

Michaël Coryn
Marketing Communications Manager, Egemin Automation
Tel.: +32 (0)3 641 13 57
michael.coryn@egemin.com


Weitere Informationen für Investoren

Frank Herzog
Leiter Corporate Finance
Telefon +49 (0)611.770-303
frank.herzog@kiongroup.com

Dr. Karoline Jung-Senssfelder
Leiterin Investor Relations und M&A
Telefon +49 (0)611.770-450
karoline.jung-senssfelder@kiongroup.com




+++++
Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.equitystory.com/c/fncls.ssp?u=QLHDHGIPCD
Dokumenttitel: Pressemitteilung als PDF zum Download


2015-05-07 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



354191  2015-05-07 

Zurück zur Übersicht