2020-09-30

Die KION Group eröffnet ihr neues Werk im chinesischen Zhangzhou

Die KION Group hat ihr neuen Werks in Zhangzhou City, ca. 45 Kilometer westlich von Xiamen (Provinz Fujian), offiziell eröffnet. In dem neuen Werk werden Produkte der KION Marken Linde Material Handling und STILL hergestellt. Rund 10 Millionen Euro hat der Konzern in seinen neuen Standort investiert. Das Unternehmen beabsichtigt, bis Ende 2020 über 200 neue Arbeitsplätze in dem südchinesischen Werk zu schaffen.

Die offizielle Zeremonie fand im Rahmen einer traditionellen chinesischen Feier statt. Rund 100 Gäste, darunter Regierungsvertreter, Geschäftspartner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, waren anwesend, als das Werk eingeweiht wurde.

Auf dem 48.000 Quadratmeter großen Gelände befindet sich neben der Produktion auch ein Verwaltungsgebäude sowie ein Forschungs- und Entwicklungsbereich. Der neue Standort konzentriert sich auf Lagertechnikgeräte.

„Mit dieser hochmodernen Produktionsanlage sind wir in der Lage jährlich bis zu 30.000 Lagertechnikgeräte herzustellen“, sagte CP Quek, Mitglied des Vorstands der KION GROUP AG und Chief Asia Pacific & Americas Officer. „Damit können wir noch flexibler und zielgerichteter auf die Kundenwünsche reagieren.“

„Double 11“: Online- und Einzelhandel aus einem Guss

KION Group startet mit dem Bau ihres neuen Werkes in China