Routenzüge
Mit ihnen benötigt man weniger Zeit, um große Mengen Waren und Materialien zwischen Lager und Produktion zu transportieren.
Schmalgangstapler (VNA)
Sie verfügen über einen hebbaren Bedienstand und können sowohl zum Kommissionieren als auch zum Ein- und Ausstapeln von Ladeeinheiten eingesetzt werden.
LAGERTECHNIKGERÄTE
Flexibel einsetzbare Modelle vom Niederhubwagen bis zum maßgeschneiderten Schubmaststapler bilden häufig das Herz des Lagerhauses.
Fahrerlose Transportsysteme (FTS)
Aufnahme, Transport und Abgabe von Paletten wird von fahrerlosen Transportsystemen automtisch ausgeführt.
ElektroStapler
E-Stapler sind die erste Wahl, wenn weniger Lärm und saubere Luft Vorrang haben.
Flottendaten-management
Flottendaten-Management bündelt und verbindet alle Daten miteinander, die für die schnelle Analyse und Optimierung des gesamten Materialfluss-Equipments notwendig sind.
MANUELLES LAGER
Nach dem Person-zur-Ware-Prinzip wird von Palette auf Palette kommissioniert. Die Zielpaletten können dabei von einem fahrerlosen Transportfahrzeug (FTF) automatisch angereicht und abtransportiert werden.
KOMPAKTLAGER
Hoch verdichtete Lagerung, bei der Paletten auf Schienen hintereinander stehen und mit einem Paletten-Shuttle bewegt werden.
Stapler mit Verbrennungsmotor
Ob kompakt oder für Schwerlasteinsätze: Stapler mit Diesel- oder Flüssiggas-Antrieb sind die richtigen Geräte für Materialfluss-Aufgaben außerhalb des Lagerhauses.
Lagerverwaltungssoftware
Die Software verwaltet alle Lagerfunktionen vom Wareneingang bis zum Warenausgang.
Betriebsmanagement
Softwaresysteme ermöglichen Führungs­kräften und Arbeitsverantwortlichen einen umfassenden Einblick in die Produktion und Distribution in Echtzeit.
PUT-SYSTEME
Behälter werden an Put-Stationen angedient. Dort werden mehrere Dutzend Kundenaufträge gleichzeitig kommissioniert.
RUNDLAUF-SORTIERSYSTEME
Rundlauf-Sortiersysteme befördern Packstücke und Kundenbehälter in Höchstgeschwindigkeit zu den jeweiligen Bestimmungsorten.
BEREITSTELLUNGSLINIEN
Bereitstellung der fertigen Versandpaletten für die Lkw-Verladung.
AUTOMATISCHE REGALBEDIENGERÄTE (RBG) UND HOCHREGALLAGER
Die kompakte, automatische Lagerung von Paletten ermöglicht höhere Bereitstellungs- und Pufferkapazitäten bei geringerem Flächenbedarf.
AUTOMATISCHES KLEINTEILELAGER (AKL)
Die kompakte, automatische Lagerung von Behältern, Kartons oder Trays ermöglicht höhere Bereitstellungs- und Pufferkapazitäten bei geringerem Flächenbedarf.
WARE-ZUR-PERSON KOMMISSIONIERUNG
Ware wird automatisch vom Kleinteilelager an eine Arbeitsstation befördert, an der eine Person die Artikel in einen Auftragsbehälter kommissioniert.
KOMMISSIONIERSYSTEME
Tragbare Funkscanner, sprach- oder lichtgeführte Systeme erhöhen die Produktivität bei der Person-zur-Ware- Stückgut- und -Be­hälterkommissionierung.
LINEARE SORTIERSYSTEME
Sortiersysteme befördern Kartons und Kundenbehälter zu den zuständigen Packplätzen im Warenausgang.
Palettiersysteme
Ware wird in der richtigen Sequenz an manuelle, halb- oder vollautomatische Stationen geliefert und zu Paletten zusammengebaut.
FÖRDERTECHNIKSYSTEME
Waren und Behälter werden zu den Kommissionierstationen und Kundenbehälter zum Warenausgang transportiert.
Multi-shuttle Puffer
Hochgeschwindigkeitspuffer für die Belieferung von Hochleistungs-Kommissionierstationen oder automatischen Palettierzellen.
DEPALETTIERUNG
Manuelle oder automatische Vereinzelung der Waren von Paletten – entweder lagenweise, als Karton oder Stückgut, umgefüllt in Behälter.
Unterflurförderanlage
Eine Unterflurkettenförderanlage für Standardhubwagen bietet eine hohe Kapazität und Flexibilität beim internen Transport.
PALETTENFÖRDERTECHNIK
Paletten werden automatisch zu den Lagerstationen transportiert.