KION GROUP AG begrüßt Aufnahme in den MDAX

2014-09-03 / 22:49:54

  • KION Group vom 22. September 2014 an im MDAX der Deutschen Börse
  • CEO Riske: "Bestätigung unseres Wachstumskurses"

Wiesbaden, 3. September 2014 - Die KION GROUP AG (WKN KGX888, ISIN DE000KGX8881) begrüßt ihre Aufnahme in den MDAX der Deutschen Börse. Ein Jahr und drei Monate nach der erfolgreichen Erstnotierung im Prime Standard wird das Unternehmen vom 22. September 2014 an im Mid-Cap-Index vertreten sein. Darin sind die 50 größten börsennotierten Unternehmen in Deutschland unterhalb des DAX zusammengefasst. Im September 2013 war die Aktie der KION Group, einer der beiden weltweit größten Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen, zunächst in den Kleinwerte-Index SDAX aufgenommen worden. Die Erstnotiz an der Frankfurter Wertpapierbörse war am 28. Juni 2013.

Der CEO der KION Group, Gordon Riske, sieht die Entscheidung der Deutschen Börse als weiteren Meilenstein in der Entwicklung des Unternehmens. "Mit der Aufnahme in den MDAX wird unsere Aktie für Investoren noch attraktiver, sie wird dadurch noch sichtbarer. Wir sehen die Entscheidung als Bestätigung unseres Wachstumskurses, den wir seit unserem Börsengang mit noch mehr Nachdruck vorantreiben."


Das Unternehmen

Die KION Group ist mit den sechs Marken Linde, STILL, Fenwick, OM STILL, Baoli und Voltas Marktführer für Flurförderzeuge in West- und Osteuropa, weltweit die Nummer 2 ihrer Branche und führender ausländischer Anbieter in China. Die Marken Linde und STILL bedienen das Premium-Segment weltweit. Fenwick ist der größte Material-Handling-Anbieter in Frankreich, und OM STILL ist ein Marktführer in Italien. Die Marke Baoli konzentriert sich auf das Economy-Segment; Voltas ist ein führender Anbieter von Flurförderzeugen in Indien.

Die KION Group ist in mehr als 100 Ländern präsent und erzielte im Geschäftsjahr 2013 mit mehr als 22.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,5 Mrd. Euro.


Disclaimer

Dieses Dokument und die darin enthaltenen Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen weder einen Prospekt dar noch beinhalten sie ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land oder eine Aufforderung, ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land abzugeben.

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die verschiedenen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zur Zeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation, Gesetzesänderungen, Ergebnisse technischer Studien, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.


Weitere Informationen für Medienvertreter

Michael Hauger
Leiter Corporate Communications
Telefon +49 (0)611.770-655
michael.hauger@kiongroup.com

Frank Brandmaier
Leiter Corporate Media Relations
Telefon +49 (0)611.770-752
frank.brandmaier@kiongroup.com


Weitere Informationen für Investoren

Frank Herzog
Leiter Corporate Finance
Telefon +49 (0)611.770-303
frank.herzog@kiongroup.com

Dr. Karoline Jung-Senssfelder
Leiterin Investor Relations & M&A
Telefon +49 (0)611.770-450
karoline.jung-senssfelder@kiongroup.com

Kontakt

Kontakt

Michael Hauger

Senior Vice President Corporate Communications

Kontakt

Frank Grodzki

Senior Director Corporate External Communications & Group Newsroom

Newsletter für Pressemitteilungen

Verpassen Sie keine Pressemitteilung!

Hier melden Sie sich für unseren Pressemitteilungs-Newsletter an.

Sie möchten keine Pressemitteilung mehr erhalten?

Hier können Sie sich aus unserem Pressemitteilungs-Newsletter austragen.