DGAP-News: Neues KION Werk in Südamerika produziert IC Trucks

2011-04-04 / 12:00:00

Neues KION Werk in Südamerika produziert IC Trucks

Wiesbaden/ São Paulo, 4. April 2011 - Die KION Group baut ein zweites Werk zur Produktion von Flurförderzeugen in Südamerika. Ab Frühjahr 2012 wird KION South America in Sao Paulo IC Trucks mit einer Traglast von 2,5 Tonnen für die KION Marken STILL und Linde produzieren. Die Bauarbeiten auf dem neu erworbenen Grundstück werden bereits in Kürze beginnen. Das Werk in Rio de Janeiro stellt Lagertechnik für STILL und Linde her.

'Südamerika ist zweifellos einer der weltweit wichtigsten Wachstumsmärkte', sagt Frank Bender, CEO bei KION South America. Mit einem Volumen von rund 45.000 Stück hat sich der Markt für Flurförderzeuge in Süd- und Zentralamerika im Jahr 2010 gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Die Errichtung des zweiten Werks sei daher ein bedeutender Schritt zur weiteren Expansion in Südamerika, wo KION insbesondere in den Ländern Brasilien, Chile und Argentinien bereits sehr aktiv ist. Das Segment IC Trucks ist das bedeutendste in Südamerika - zwei von drei Flurförderzeugen, die dort verkauft werden, sind IC Trucks. 'Um die Nachfrage der Kunden vor Ort noch besser bedienen zu können, bauen wir jetzt ein speziell auf IC Trucks ausgerichtetes Werk', sagt Bender. Bis zu 180 Mitarbeiter will KION South America in Sao Paulo beschäftigen. 'Unser Ziel ist es, unseren Marktanteil in Südamerika kontinuierlich weiter auszubauen.' Zunächst stellt das Werk in Sao Paulo Fahrzeuge für den brasilianischen Markt her - ein späterer Ausbau der Produktion für weitere Regionen in Südamerika ist jedoch geplant.

Für Sao Paulo als Produktionsstandort für IC Trucks spricht die Nähe zu bestehenden Sales Offices sowie zu STILL und Linde Kunden. 'Um neue Kunden in der gesamten Region Südamerika zu gewinnen und um das Potenzial dieses Marktes voll auszuschöpfen, werden wir das Vertriebs- und Servicenetzwerk weiter ausbauen und in gut ausgestattete Ersatzteillager sowie hoch qualifizierte Techniker investieren', sagt Bender.

Das Unternehmen
Die KION Group ist mit den sechs Marken Linde, STILL, Fenwick, OM, Baoli und Voltas Marktführer für Flurförderzeuge in Europa, weltweit die Nummer 2 ihrer Branche und führender internationaler Anbieter in China. Die KION Group hat im Geschäftsjahr 2010 mit rund 20.000 Mitarbeitern einen Umsatz von mehr als 3,5 Mrd. Euro erzielt.

Für weitere Informationen:
Michael Hauger
Leiter Kommunikation und Investor Relations
Telefon +49 (0) 611.770-655
E-Mail michael.hauger@kiongroup.com

Kontakt

Kontakt

Michael Hauger

Senior Vice President Corporate Communications

Kontakt

Frank Grodzki

Senior Director Corporate External Communications & Group Newsroom

Newsletter für Pressemitteilungen

Verpassen Sie keine Pressemitteilung!

Hier melden Sie sich für unseren Pressemitteilungs-Newsletter an.

Sie möchten keine Pressemitteilung mehr erhalten?

Hier können Sie sich aus unserem Pressemitteilungs-Newsletter austragen.