DGAP-News: Sabine Neuß zum Mitglied der Linde Material Handling Geschäftsführung berufen

2012-11-23 / 15:27:00

Sabine Neuß zum Mitglied der Linde Material Handling Geschäftsführung berufen

  • Verantwortlich für das Ressort Produktion
  • Otmar Hauck verlässt die KION Group und Linde Material Handling auf eigenen Wunsch

Wiesbaden / Aschaffenburg, 23. November 2012 - Der Aufsichtsrat der Linde Material Handling GmbH hat Sabine Neuß (44) mit Wirkung ab 1. Januar 2013 für vier Jahre zum Mitglied der Geschäftsführung von Linde Material Handling bestellt. Sie wird als Chief Operating Officer (COO) das Ressort Produktion verantworten. Sabine Neuß folgt Otmar Hauck (57), der zum 31. Dezember 2012 auf eigenen Wunsch aus den Geschäftsführungen der KION Group GmbH und der Linde Material Handling GmbH ausscheidet, um sich neuen Aufgaben zuzuwenden. Auf Ebene der KION Group Geschäftsführung wird die Position des COO nicht nachbesetzt.

Die Maschinenbau-Ingenieurin Sabine Neuß ist derzeit Geschäftsführerin der TRW Automotive Safety Systems GmbH in Aschaffenburg. Von 1998 bis 2010 hatte sie verschiedene technische Managementpositionen beim Automobilzulieferer Behr inne. Davor war sie von 1990 bis 1998 bei der Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG in verschiedenen Funktionen tätig. Sie hat an der Fachhochschule Coburg Fertigungstechnik studiert.

Theodor Maurer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Linde Material Handling, sagte: 'Mit Sabine Neuß übernimmt eine Fach- und Führungspersönlichkeit mit breiter Erfahrung in der Leitung von Produktionswerken und Produktlinien die COO-Position bei Linde. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frau Neuß und danke Herrn Hauck für die Unterstützung bei der Optimierung unserer weltweiten Produktion.'

Gordon Riske, Vorsitzender der Geschäftsführung der KION Group und Vorsitzender des Aufsichtsrats von Linde Material Handling, sagte: 'Sabine Neuß ergänzt die Geschäftsführung unserer Marke Linde in idealer Weise. Sie wird auf den Erfolgen von Otmar Hauck aufsetzen und einen wichtigen Beitrag für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit von Linde leisten. Herrn Hauck danke ich sehr herzlich für die gute Zusammenarbeit in den letzten vier Jahren bei der Einführung markenübergreifender Standards in Entwicklung, Einkauf, Produktion, Arbeitssicherheit und Qualität.'

Die Aufsichtsräte der KION Group und von Linde Material Handling dankten Otmar Hauck für seine sehr erfolgreiche vierjährige Tätigkeit für das Unternehmen. 'Herr Hauck hat die Effizienz der Werke der KION Group nachhaltig verbessert. Er hat zudem die Konsolidierung der europäischen Produktionswerke konsequent vorangetrieben und umgesetzt. Wir danken Herrn Hauck sehr herzlich für sein großes Engagement und seinen Einsatz für den Erfolg der KION Group und ihrer Marken', sagte Dr. John Feldmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der KION Group GmbH.

Das Unternehmen
Die KION Group ist mit den sechs Marken Linde, STILL, Fenwick, OM STILL, Baoli und Voltas Marktführer für Flurförderzeuge in Europa, weltweit die Nummer 2 ihrer Branche und führender internationaler Anbieter in China. Die Marken Linde und STILL bedienen das Premium-Segment weltweit. Fenwick ist der größte Material Handling Anbieter in Frankreich, und OM STILL ist ein Marktführer in Italien. Die Marke Baoli konzentriert sich auf das Economy-Segment; Voltas ist einer der beiden Marktführer in Indien. Die KION Group hat im Geschäftsjahr 2011 mit rund 22.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 4,4 Milliarden Euro erzielt.

Haftungsausschluss
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren beinhalten, von denen viele außerhalb des Kontrollbereichs der KION Group ('KION') liegen, die schwierig vorauszusagen sind und die dazu führen können, dass künftige Entwicklungen in bedeutendem Umfang von den erwarteten Entwicklungen, wie sie ausdrücklich oder implizit in den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung enthalten sind, abweichen.
Jegliche Haftung (einschließlich für direkte, indirekte oder mittelbare Verluste oder Schäden) eines KION Unternehmens oder seiner Mitarbeiter mit Blick auf die Informationen in dieser Pressemitteilung wird ausdrücklich abgelehnt und ausgeschlossen. Diese Pressemitteilung enthält nicht alle Informationen, die möglicherweise erforderlich sind, um eine beabsichtigte Transaktion zu beurteilen, und jeder Empfänger dieser Pressemitteilung sollte eigenen Rechtsrat, Rat von Wirtschaftsprüfern oder von anderen relevanten Beratern in Anspruch nehmen.
Kein KION Unternehmen verpflichtet sich oder beabsichtigt, diese Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu überarbeiten, einschließlich zukunftsgerichteter Aussagen oder jeglicher anderer in dieser Pressemitteilung enthaltener Information, sei es aufgrund einer neuen Information, künftiger Ereignisse oder anderer Umstände.

Für weitere Informationen:
Michael Hauger
Leiter Corporate Communications
Telefon +49 (0) 611.770-655
E-Mail michael.hauger@kiongroup.com

Kontakt

Kontakt

Michael Hauger

Senior Vice President Corporate Communications

Kontakt

Frank Grodzki

Senior Director Corporate External Communications & Group Newsroom

Newsletter für Pressemitteilungen

Verpassen Sie keine Pressemitteilung!

Hier melden Sie sich für unseren Pressemitteilungs-Newsletter an.

Sie möchten keine Pressemitteilung mehr erhalten?

Hier können Sie sich aus unserem Pressemitteilungs-Newsletter austragen.