Lieferanten

Für eine erfolgreiche, partnerschaftliche, vertrauensvolle und nachhaltige Zusammenarbeit mit Lieferanten haben wir ein bestimmtes Anforderungsprofil definiert. Eine wichtige Rolle ist dabei nicht nur die Vereinbarung von Allgemeinen Einkaufsbedingungen, sondern auch die Anerkennung und Einhaltung der KION Lieferantengrundsätze und der allgemeinen KION Compliance und Nachhaltigkeitsanforderungen.

Auf dieser Seite finden Sie die entsprechenden Informationen, welche für jedes Unternehmen der KION Gruppe Gültigkeit besitzen

Allgemeine Einkaufsbedingungen

Die Allgemeinen Einkaufsbedingungen sind fester Bestandteil von Verträgen zwischen der KION GROUP AG sowie ihren Tochtergesellschaften und den Lieferanten.

Nachhaltigkeit

Zur objektiven und belastbaren Bewertung der Nachhaltigkeitskriterien und -leistung unserer Lieferanten, hat die KION Group ein dreistufiges ESG-Bewertungsprogramm eingeführt. Mittels einer spezialisierten Software-as-a-service (SaaS)-Platform werden folgende Schritte durchgeführt:

  • Lieferanten werden einem Risiko-Screening unterzogen, um ihr inhärentes Nachhaltigkeitsrisikoprofil auf der Grundlage von Land, Sektor und Rohstoff zu verstehen;
  • Lieferanten werden gebeten einen Fragebogen zur Selbstbeurteilung auszufüllen, um den Reifegrad Ihrer Aktivitäten in Bezug auf die Einhaltung von Menschen und Arbeitsrechten sowie Umweltschutz zu ermitteln;
  • Lieferanten werden aufgefordert, sich einer Nachhaltigkeitsbewertung zu ihren Richtlinien, Handlungen und Ergebnisse in den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsrechte, Beschäftigungsstandards, HSE, Korruptions- und Bestechungsbekämpfung, produktbezogener Umweltschutz und Überwachung der vorgelagerten Lieferkette zu unterziehen

Download

Lieferanten-Portal e-source

KION e-source ist unsere webbasierte Ausschreibungs- und Lieferanten-Management-Plattform, die alle relevanten Abteilungen und Lieferanten an einem virtuellen Ort zusammenführt und uns eine neue Form der digitalen Zusammenarbeit ermöglicht.

Mit unserem Lieferantenportal KION e-source können Sie

  • die Daten und Ansprechpartner Ihres Unternehmens selbständig aktualisieren,
  • Einladungen zu elektronischen Ausschreibungen erhalten und bei Vergabeentscheidungen berücksichtigt werden,
  • leichteren Zugang zu Leistungsindikatoren erhalten,
  • einen gezielteren, effizienteren Informationsaustausch in beide Richtungen durch modernste interaktive Vorlagen und Workflows erhalten,
  • sofort die Ergebnisse der gemeinsamen Aktivitäten einsehen.

Weitere Infos zu e-source

Werfen Sie einen Blick auf unsere Change Story und schauen Sie sich ausgewählte Anwendungsfälle an.

Wie nutze ich KION e-source? Hier finden Sie Anleitungen.

Wenn Sie Probleme mit der Registrierung haben schreiben Sie bitte an:

Elektronischer Datenaustausch (EDI)

Durch den elektronischen Austausch von strukturierten Geschäftsdaten (wie Lieferabrufen, Bestellungen oder Rechnungen) unterstützen wir die effiziente Kommunikation zwischen unseren Marken und deren Kunden oder Lieferanten.

Produktionsteil-Abnahmeverfahren (KION PPAP)

Das Produktionsteil-Abnahmeverfahren KION PPAP (Production Part Approval Process) ist ein zentraler Prozess zur Produkt- und Produktionsfreigabe. Der KION PPAP orientiert sich an der IATF 16949. Geregelt sind die Anforderungen und die zeitliche Erstellung in der KION Werknorm WN 50 020.

Zielsetzungen des KION PPAP sind:

  • Eine partnerschaftliche Beziehung zwischen der KION Group und unseren Lieferanten.
  • Eine klare Spezifikation der Zulieferteile durch die KION Group.
  • Die Umsetzung der Anforderungen durch den Lieferanten.
  • Die Dokumentation der Ergebnisse durch den Lieferanten.
  • Die Sicherstellung der Qualität ab Tag 1 der Serienproduktion.

External Tooling Approval Process (KION ETAP)

Der External Tooling Approval Process (ETAP) ist ein strukturierter Prozess zur Überwachung und Unterstützung der Industrialisierungsphase von Werkzeugen, die bei externen Lieferanten gefertigt und eingesetzt werden.

Die KION Werknorm WN 50 040 enthält die wesentlichen Elemente und allgemeinen Anforderungen zur Freigabe von extern erzeugten und eingesetzten Werkzeugen. Sie beschreibt den Prozess und die jeweiligen Verantwortlichkeiten, speziell der Lieferanten, und gilt für alle Unternehmenseinheiten des Segments 'Industrial Trucks & Services' (ITS) und die durch diesen Prozess betroffenen Lieferanten.

Zielsetzung des KION ETAP sind:

  • Unterstützung der Lieferanten bei der Industrialisierung von Werkzeugen
  • Ein gemeinsames Verständnis der Werkzeuganforderungen
  • Verkürzung der Industrialisierungszeit durch klare und partnerschaftliche Vereinbarungen und Nachverfolgung mit/beim Lieferanten
  • Sicherstellung einer hohen Reife und Qualität im Freigabewesen extern erzeugter Werkzeuge
  • Umsetzung der Anforderungen durch den Lieferanten
  • Dokumentation der Ergebnisse durch den Lieferanten

KION ETAP leistet einen wertvollen Beitrag zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten.

Allgemeine Logistikbedingungen

Die Allgemeinen Logistikbedingungen für unsere Operating Unit KION ITS EMEA bestimmen die Bedingungen für die Lieferung von Produkten an unser Segment Industrial Trucks & Services.

Die Allgemeinen Logistikbedingungen legen alle Aspekte der erfolgreichen Zusammenarbeit von der Entwicklungsphase des Produkts bis hin zur Serienproduktion sowie für das Ersatzteilgeschäft fest. Darüber hinaus beschreiben die Allgemeinen Logistikbedingungen, wie wir als KION Group die Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten bewerten und verbessern.

Die Regelungen der Allgemeinen Logistikbedingungen gelten ergänzend zu allen weiteren mit dem Lieferanten getroffenen Vereinbarungen über die Lieferung und den Einkauf von Produkten durch die KION Group (z. B. Rahmenvertrag). Wir bestellen ausschließlich unter Zugrundelegung der Allgemeinen Logistikbedingungen.

Fremdfirmenordnung

Arbeitssicherheit und Umweltschutz sind für KION unverzichtbare Werte. Die Gesundheit unserer Beschäftigten aber auch aller Personen, die an unseren Standorten tätig werden, haben dabei höchste Priorität. Unser Fremdfirmenmanagement ist Grundvoraussetzung für eine sichere Zusammenarbeit der beteiligten Unternehmen.

In der Fremdfirmenordnung finden Sie wichtige Regelungen zur Arbeitssicherheit. Bitte beachten Sie diese im Interesse einer sicheren und erfolgreichen Zusammenarbeit.

Download

Informationen zum Unternehmen

Unternehmenspräsentation

Download PDF

Nachhaltigkeit

Warum nachhaltiges Handeln eine Basis für unseren Erfolg ist.

Management

Vorstand und Aufsichtsrat der KION GROUP AG.

Unsere Stories

Lesen Sie unsere Stories über Digitalisierung, Automatisierung, Innovation, Nachhaltigkeit und mehr.