Lieferanten

Wir legen Wert darauf, partnerschaftliche Beziehungen zu unseren Lieferanten aufzubauen und zu pflegen. Transparenz schafft eine verlässliche Basis. Deshalb stellen wir in diesem Bereich eine Vielzahl wichtiger Informationen für Lieferanten als Download zur Verfügung.

Allgemeine Einkaufsbedingungen

Für die partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Lieferanten haben wir ein bestimmtes Anforderungsprofil definiert. Dazu gehört, dass beide Seiten den KION Code of Compliance anerkennen und einhalten, genauso wie die Prinzipien des Lieferantenverhaltens. Die Allgemeinen Einkaufsbedingungen sind fester Bestandteil von Verträgen zwischen der KION GROUP AG sowie ihren Tochtergesellschaften und den Lieferanten.

EDI – Elektronischer Datenaustausch

Durch den elektronischen Austausch von strukturierten Geschäftsdaten (wie Lieferabrufen, Bestellungen oder Rechnungen) unterstützen wir die effiziente Kommunikation zwischen unseren Marken und deren Kunden oder Lieferanten.

Produktionsteil-Abnahmeverfahren (KION PPAP)

Das Produktionsteil-Abnahmeverfahren KION PPAP (Production Part Approval Process) ist ein zentraler Prozess zur Produkt- und Produktionsfreigabe. Der KION PPAP orientiert sich an der IATF 16949. Geregelt sind die Anforderungen und die zeitliche Erstellung in der KION Werknorm WN 50 020.

Zielsetzungen des KION PPAP sind:

  • Eine partnerschaftliche Beziehung zwischen der KION Group und unseren Lieferanten.
  • Eine klare Spezifikation der Zulieferteile durch die KION Group.
  • Die Umsetzung der Anforderungen durch den Lieferanten.
  • Die Dokumentation der Ergebnisse durch den Lieferanten.
  • Die Sicherstellung der Qualität ab Tag 1 der Serienproduktion.

External Tooling Approval Process (KION ETAP)

Der External Tooling Approval Process (ETAP) ist ein strukturierter Prozess zur Überwachung und Unterstützung der Industrialisierungsphase von Werkzeugen, die bei externen Lieferanten gefertigt und eingesetzt werden.

Die KION Werknorm WN 50 040 enthält die wesentlichen Elemente und allgemeinen Anforderungen zur Freigabe von extern erzeugten und eingesetzten Werkzeugen. Sie beschreibt den Prozess und die jeweiligen Verantwortlichkeiten, speziell der Lieferanten, und gilt für alle Unternehmenseinheiten des Segments 'Industrial Trucks & Services' (ITS) und die durch diesen Prozess betroffenen Lieferanten.

Zielsetzung des KION ETAP sind:

  • Unterstützung der Lieferanten bei der Industrialisierung von Werkzeugen
  • Ein gemeinsames Verständnis der Werkzeuganforderungen
  • Verkürzung der Industrialisierungszeit durch klare und partnerschaftliche Vereinbarungen und Nachverfolgung mit/beim Lieferanten
  • Sicherstellung einer hohen Reife und Qualität im Freigabewesen extern erzeugter Werkzeuge
  • Umsetzung der Anforderungen durch den Lieferanten
  • Dokumentation der Ergebnisse durch den Lieferanten

KION ETAP leistet einen wertvollen Beitrag zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten

Allgemeine Logistikbedingungen

Die Allgemeinen Logistikbedingungen für unsere Operating Unit KION ITS EMEA bestimmen die Bedingungen für die Lieferung von Produkten an unser Segment Industrial Trucks & Services.

Die Allgemeinen Logistikbedingungen legen alle Aspekte der erfolgreichen Zusammenarbeit von der Entwicklungsphase des Produkts bis hin zur Serienproduktion sowie für das Ersatzteilgeschäft fest. Darüber hinaus beschreiben die Allgemeinen Logistikbedingungen, wie wir als KION Group die Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten bewerten und verbessern.

Die Regelungen der Allgemeinen Logistikbedingungen gelten ergänzend zu allen weiteren mit dem Lieferanten getroffenen Vereinbarungen über die Lieferung und den Einkauf von Produkten durch die KION Group (z. B. Rahmenvertrag). Wir bestellen ausschließlich unter Zugrundelegung der Allgemeinen Logistikbedingungen.

Weitere Informationen

Unternehmenspräsentation

Download PDF

Nachhaltigkeit

Warum nachhaltiges Handeln eine Basis für unseren Erfolg ist.

Management

Vorstand und Aufsichtsrat der KION GROUP AG.
KION Group Vorstand

Unsere Stories

Lesen Sie auch unsere Stories über unsere Handlungsfelder.